Liebe Vereinsmitglieder,

Als Reaktion auf die Ausbreitung des Coronavirus hat die Bundesregierung mit den Ländern Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Leben vereinbart. Vereine, Betriebe, Pferdehalter-, -sportler und -züchter müssen nun Maßnahmen ergreifen, um gleichzeitig die Gesundheit der Menschen und der Tiere sicherzustellen

Daher ergreifen wir Maßnahmen die unserer Gesellschaftlichen Verantwortung für Mensch und Tier gerecht werden sollen. Die artgerechte Versorgung sowie Bewegung von Pferden zur Gesunderhaltung und Sicherstellung ihres Wohlbefindens stellt vor dem Hintergrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus eine große Herausforderung dar.

Folgende Maßnahmen gelten bis auf Weiteres:

  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Reitanlage nicht betreten.
  • Reiter und ggfs.1 Betreuer können die Anlage nutzen, Besucher und Zuschauer sind nicht mehr erlaubt.
  • Die Plätze dürfen nur mit maximal 2 Reitern glieichzeitug genutzt werden
  • Alle Voltigierstunden sind ab sofort abgesagt.
  • Reitunterricht ist nicht gestattet!
  • Ein Mindestabstand von 1 bis 2 Metern zu anderen Personen ist bei jeglichen Tätigkeiten rund um die Betreuung der Pferde einzuhalten.
  • Das Reiterstübchen bleibt geschlossen.
  • Die Mitgliederversammlung wird auf einen späteren Termin verschoben.
  • Derzeit dürfen keine Gastreiter die Anlage nutzen.
  • Wir bitten alle Reiter und Betreuer auf der Anlage Handschuhe zu tragen, da wir tägliche Desinfektion aller Türen, Tore, Schubkarren etc. nicht sicherstellenkönnen.
  • Die allgemeinen Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz sind zu jeder Zeit einzuhalten.

Wir bitten alle diese neuen Regelungen zu beachten und hoffen mit diesem Schritt unseren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus beizutragen.

Mit reiterlichen Grüßen……. Und bleibt gesund